Lisa Perterer - Road to Tokyo 2021


PANACEO begleitet Lisa zu den Olympischen Spielen 2021!

Blick nach vorne


Mein nächster Wettkampf wird Mitte Juni in Mexico

28.05.2021

Mit meiner Olympiaqualifikation in der Tasche hatte ich eigentlich noch vor an drei Vorbereitungs-Rennen teilzunehmen.

Eines davon war, kurzentschlossen, das Europacup-Rennen in Caorle, mit dem Ziel Wettkampfluft zu schnuppern und vor allem wieder das richtige Feeling für den Massenstart beim Schwimmen zu bekommen.

Der Start klappte perfekt und mit meiner Schwimmleistung war ich auch zufrieden.

Am Rad habe ich mich in der Führungsgruppe aufgehalten und wollte das Rennen beim Laufen entscheiden.

Als Vorsichtsmaßnahme habe ich mich im hinteren Feld der Gruppe aufgehalten – was im nach hinein ein Fehler war.

Als ich mit meinem Rad in die Wechselzone einlief kam vor mir eine Athletin zu Sturz. Gerade noch konnte ich ausweichen, als dann eine weitere Athletin ebenfalls stürzte hatte ich zum Ausweichen keinen Platz mehr und war auch mein Sturz unvermeidbar. Unglücklicherweise stieg ich mit meinem nackten Fuß auf die Scheibenbremse und hatte mir die große Zehe richtig tief aufgeschnitten. Nach einem italienischen Krankenhausmarathon wurde meine Zehe mit 6 Stichen genäht. Gott sei Dank bekam die Sehne keinen Schaden ab. Ärgerlich auch, da ich mich in der Führungsgruppe befand und ich meine Laufform testen wollte!

Die nächsten Wettkämpfe in Lissabon (Team und Einzelstart), sowie in Achazena musste ich leider aufgrund dieser Verletzung nun absagen.

Fazit: 12 Tage Nähte und Schwimmen nur mit Verband – Laufkarenz.

Sollte aber auf keinen Fall bedeuten, dass es mich aus der Bahn wirft.

Denn trotz dieser Verletzung ist es mir möglich mein Training am Rad fortzusetzen und ein spezifisches Krafttraining für das Schwimmen und Laufen durchzuführen. Und mit den richtigen Nährstoffen der Green Health Linie von PANACEO, sowie dem PANACEO SPORT PRO-SUPPORT für meine optimale Regeneration, lasse ich mich nicht von meinem Weg abhalten!

Mein nächster Wettkampf wird Mitte Juni in Mexiko sein. Diesen Wettkampf habe ich als Vorbereitung für die Olympischen Spiele gewählt, da dort ähnliche Bedingungen herrschen.

Ich freue mich Euch dann davon berichten zu können und einen weiteren Einblick über meine letzten speziellen Vorbereitungen für die OLYMPSCHEN SPIELE in Tokio zu geben!

See you,

LISA

Let's get it started


Ein kleiner Auszug aus dem Trainingsalltag von Lisa und ihre Vorbereitung für die Olympischen Sommerspiele 2021 in Tokio.

24.02.2021

In den Monaten Dezember und Jänner lag der Schwerpunkt meines Trainings im Ausdauer- und Kraftausdauerbereich. In dieser Zeit nahm ich gerne die PANACEO Energy AMINO8 Kapseln zur Unterstützung des Muskelaufbaus bzw. Eiweißstoffwechsels und für die Stabilität der Sehnen und Bänder und vor allem auch für eine optimale Regeneration. Aber nicht nur klassische Schwimm-, Rad- oder Laufeinheiten wurden durchgeführt, sondern auch alternative Sportarten wie Langlaufen und die eine oder andere Schitour sind für mich stets abwechslungsreiche Trainingseinheiten in dieser kalten Jahreszeit.

So gilt es auch den Winter zu genießen und zusätzlich mein Immunsystem mit Green Health OPC+C stabil zu halten.

Nach meinem frühzeitigen Abbruch meines Trainingslehrgang auf Gran Canaria, wegen mangelnder Schwimmmöglichkeit, habe ich den größten Teil meiner Grundlageneinheiten mit Zwift auf der Rolle verbracht. Wenn es nicht zu kalt war und das Wetter perfekt war, stand wieder die eine oder andere Schitour oder ein Ausflug auf der Langlaufloipe an.

Seit Samstag, den 13.02.2021 bin ich nun wieder in Fuerteventura! Sofern es die Bedingungen zulassen, werde ich bis Mitte März auch dort mein Training absolvieren.

Hier genieße ich das Training in vollen Zügen. „Endlich kann man beim Schwimmen nicht nur „Chlorluft“ schnuppern.“

Abgesehen davon, dass meine Haut das nicht so gut verträgt – ist der Chlorgehalt nicht so konzentriert wie in der Halle. Ich schützte mich nach jedem Training mit der PANACEO Care Zeolith-Creme, die sehr gut verträglich ist. Auch ein Zeolith-Basenbad steht 1-2 x wöchentlich auf meiner "to do Liste" um die Regeneration nicht zu vernachlässigen.

Hier in Fuerteventura kann ich auf dem Rad schon einige Kilometer und Höhenmeter sammeln. Da es noch ziemlich ungewiss ist, welche Rennen heuer tatsächlich stattfinden ist mein Training derzeit eher noch auf Ausdauer und Kraft ausgerichtet. Ja, für ein Monat brauche ich schon einige Dosen an PANACEO Pro Sport Pro-Support für einen gesunden Darm und ergänzend Produkte aus der PANACEO Energy Linie, wie dem ISO² für die langen Ausdauereinheiten. Oder auch nicht zu vergessen bei harten, anstrengenden Trainings den Energy BOOST³ für den schnellen Energiekick, den ich mir dann ganz einfach in mein Getränk dazu mische.

Frühestens im Mai wird es dann die ersten Rennen geben, die wieder für das ITU Ranking zählen. Und vielleicht kann ich euch ja bei meinem nächsten Bericht schon stolz über die ersten Ergebnisse berichten!

Da ich jedoch meine Olympiaqualifikation schon fix habe, habe ich keinen Stress und kann in Ruhe meine Vorbereitung für das Großereignis weiterverfolgen.

Bis dann Eure Lisa

Lisa ist zurzeit im Lande!

"Selbst bei langen oder harten Belastungen bleibt mein Darm fit Dank Panaceo Sport!" - Lisa Perterer

05. Februar 2021

Sie geniest ein bisserl den Winter und hält das Immunsystem mit OPC+C stabil.

Da durch die Feiertage das Schwimmen ein bisserl gesplittet ist, verbringt sie gerne Zeit auf der Langlauf Loipe oder beim Schitouren gehen. Das ist ein perfekter Ausgleich zu den Radeinheiten auf der Rolle. Speziell beim Indoor Training verliert der Körper sehr viel Flüssigkeit und Mineralstoffe. Das ideale Getränk für diese Belastungen ist da das ISO², das sie regelmäßig trinkt.

Im Winter ist das Training sehr auf Ausdauer und Kraftausdauer ausgerichtet. In dieser Zeit nimmt sie auch gerne die Panaceo Energy AMINO⁸ Kapseln.

Ihre Laufeinheiten absolviert sie vorwiegend im Freien, sofern es die Wetterbedingungen zu lassen. Anfang Jänner wird sie sich einigen Leistungstests des ÖTRV unterziehen. (Schwimmen, Laufen, Radfahren) um einen Ist – Stand zu ermitteln.

Wenn es die Corona – Reisebedingungen zu lassen, will sie Mitte Jänner gerne nochmal für 14 Tage auf die spanischen Inseln fahren.

Ab Anfang Februar geht es dann wieder mit dem Verband f

ür 3-4 Wochen nach Fuerteventura, um an der Radform zu arbeiten. Auch die Laufeinheiten im Freien (bei wärmeren Temperaturen) gewinnen dann wieder mehr an Bedeutung. Der erste Wettkampf der Saison (Anfang März) in Abu Dhabi wurde bereits verschoben. Lisa wird vorrausichtlich Ende März ins Wettkampfgeschehen einsteigen, um wieder etwas Wettkampfluft zu schnuppern. Das Olympiaranking ist ja bis 15. Mai eingefroren.

Zur Regeneration nach langen anstrengenden Trainings verwendet sie immer Panaceo Sport. Speziell bei längeren Läufen um den Darm. zu entlasten schwört sie schon jahrelang auf dieses Produkt.

Bei langen Radausfahrten nimmt sie immer das Guarana, damit der Geist trotz körperlicher Ermüdung wach bleibt.